Das Braumann


Bier in Kärnten. Ok, in Kärnten bekam man schon vor 2016 ziemlich ordentliches Bier. Wir beherbergen auch einige Brauereien, die unterschiedliche Biersorten brauen. Doch ist das traditionelle Märzen und Dunkle das einzige, was wir zu bieten haben? Braumann will anders sein und Tradition nicht NUR in den Geschmack des Biers, sondern in die Braukunst stecken.

 


Wie alles begann ...


Doch von Anfang an. Manfred Baumann hat eine besondere Bindung zu Diex. Seine Mutter stammt vom Haimburger Berg, sein Vater aus Haimburg. Die Natur war und ist das, was ihn in der schnelllebigen Zeit beruhigt. In ihr schöpft er Kraft, neue Ideen und Gedanken. Die Herstellung von Produkten faszinierte ihn schon immer, doch ein Produkt hat es ihn besonders angetan. Und damit meinen wir nicht Bier zu trinken, sondern vor allem Bier zu brauen.

Faszination: Bier

Das Besondere daran: Bier besteht aus lediglich vier Zutaten. Trotzdem kann man daraus die unterschiedlichsten Geschmäcker und Rezepturen entwickeln.

Aus dieser Faszination heraus bildete sich Manfred Baumann weiter, besuchte nationale und internationale Brauereien, wie z.B. Killarny in Irland und landete schließlich in Köln, wo er seiner Rezeptur den letzten Schliff gab und seine Brauerei erwarb. Mittlerweile gibt’s das Braumann Craft Beer auch auf Feuerwehrfesten in der Umgebung, wo es vor allem auch bei Frauen großen Anklang findet.

Erstes Diexer Bier


Meistens fängt es mit einem gelungenen Hobbysud an. Die eigens von Manfred Baumann programmierte Mini-Brauerei war ein wahrer Hingucker für Besucher, das gebraute Ergebnis eine positive Überraschung. Schon stand der Craft Beer Brauer to-be vor der Frage: Wie kann ich eine größere Menge von dieser Sorte herstellen? Aus einem Hobby wurde Leidenschaft und aus vier Zutaten (Wasser, Malz, Hopfen, Hefe) Diex’s erstes Craft Beer.

Beliebtes Mitbringsel

Mit seiner Brauerei hat Manfred Baumann die Produkt-Palette der Provinz um das beliebteste Getränk Österreichs erweitert. Die Zutaten haben’s in sich: Denn mittlerweile ist das Braumann zum beliebten Mitbringsel von Touristen geworden. Aufgrund der großen Nachfrage hat er die Brauerei in nur wenigen Monaten erweitert und kann das Bier nach einer eigens kreierten Rezeptur, fernab von Massenprodukten, brauen. Die Druckgärtanks umfassen insgesamt 300 Liter – klein aber fein, wie man so schön sagt.

Bestes Quellwasser


Die sonnigste Region Kärntens hat FAST alles, was ein Naturliebhaber begehrt. Grüne Wiesen, glückliche Weidetiere sowie herrliche Wanderwege. Mit über 2.000 Sonnenstunden im Jahr bietet Diex einen atemberaubenden Ausblick über die Berge Südkärntens. Im Quellwasser sind nachweislich 190 unterschiedliche Mineralien enthalten. Viele Touristen munkeln, dass das Naturparadies über das beste Wasser Mitteleuropas verfügt.