Die Brauerei


In 1.160 Meter Höhe und einem atemberaubenden Ausblick über die Berge Südkärntens braut Manfred Baumann erst seit Kurzem das Braumann. Die junge Brauerei besitzt eine eigene Quelle, die nachweislich 190 unterschiedliche Mineralien enthält - kein kalkhaltiges Wasser also und somit die beste Grundlage für das Bier. Zwischen den kleinen aber feinen 300 Liter Tanks kreiert Manfred Baumann seine unverkennbaren Rezepturen und verköstigt den ein oder anderen Wanderer mit Frische, Kreativität und Handwerkskunst.

Unser Craft Beer


Das Braumann ist, aufgrund seines Geschmacks, mittlerweile nicht nur ein beliebtes Mitbringsel von Touristen geworden, sondern besticht auch durch Individualität und Natur pur. Die Farbe des Biers erinnert an flüssiges Karamell, an sonnendurchflutete Bernsteine, was die malzige Note unterstreicht. Das Craft Beer wird unfiltriert, nicht pasteurisiert und mit Hand und Herz gebraut. Manfred Baumann arbeitet bereits an weiteren außergewöhnlichen Sorten. Lassen Sie sich überraschen.

Bestellungen/Kontakt


Auf den Geschmack gekommen oder eine Kostprobe gefällig? Dann kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail und probieren Sie das neue Craft Beer von Diex (EUR 2,50 / Stk.). Lieferung innerhalb Kärntens ist auf Anfrage möglich. Sie können das Braumann auch gerne für Veranstaltungen und Feiern bestellen (Angebot auf Anfrage). Individuelle Etiketten? Auch das bieten wir Ihnen gerne an, so wird das frische Getränk zu einem wahren Hingucker. Das Craft Beer in schöner Aufmachung (Geschenkbox oder Holzkiste aus dem Lavanttal) ist aber auch eine außergewöhnliche Idee für ein Kundengeschenk. Wir freuen uns auf Sie!


Von Hand und Herz gebraut


Das fertige Bier in den Händen zu halten, ist „nur“ das Happy End. Das wirklich Spannende geschieht jedoch davor: Wer steckt hinter diesem Happy End? Wie wurde dieses Bier gebraut? Craft Biere zeichnen sich durch unverkennbare Geschmacksstile aus, weit weg vom Mainstream und deswegen unvergesslich. Im Craft Beer schmeckt man die Freude, die hinterm Brauen steckt. Hier geht es um Liebe zum Getränk, nicht um Umsatz, es geht um Handwerk und nicht um Fließbandarbeit. Hinter Braumann steckt keine Maschine, sondern ein Mensch. Manfred Baumann hat ein Talent dafür, die unterschiedlichsten Malz- und Hopfensorten zu vereinen und in Harmonie zu bringen. Seine Gabe ist es, den Geschmack zu kennen, bevor er die Zutaten zusammenmischt. Dabei geht es ihm auch um Abwechslung und nicht darum den Geschmack der gängigen Bierstile zu kopieren, damit sie sich gut verkaufen. Manfred Braumann kreiert ein Bier, das mit Geschmack, Qualität und Farbe überzeugt, denn das Auge „trinkt“ ja bekanntlich mit. 

 

Was ist Craft Beer?

Für einige bedeutet „craft“ nichts anderes als Marketing. Ein Trend, der sich gerade von anderen abhebt, aber bald wieder verschwindet. Doch das Kuriose daran? Craft Beer war nie verschwunden. In einer schnelllebigen Zeit wie dieser haben die Menschen vergessen, Nahrung zu genießen: Schnell muss es gehen, billig muss es sein. Regionale Produkte, Gesundheit und Lebensqualität rückten dabei immer mehr in den Hintergrund. Doch das Craft Beer setzt sich durch und mit ihm die kleinen Craft Beer Brauer, wie Manfred Baumann. Mit der wörtlichen Übersetzung „handgebrautes Bier“ ist es lange nicht getan. Oft wird das Craft Beer mit einem Kreativbier verwechselt, doch beim Craft Beer geht es nicht nur um den Geschmack. Es geht doch irgendwie auch um Unabhängigkeit, unabhängig sein von den großen Brauereien, von der Massenproduktion. Craft Beer Brauer kämpfen für ihre Sache. Dafür ist ein hohes Maß an Transparenz nötig. Transparenz in Hinblick auf das Produkt, den Brauprozess und die Motivation, die hinter dem Brauen steckt.